Übergabegeräte

Hub-Dreh-Übergabegeräte

Häufige Einsatzgebiete

Der hauptsächliche Einsatz der Übergabegeräte findet in der Automobilindustrie (z. B. Filter, Kolbenringe etc.) statt.

Eigenschaften und Anwendervorteile

  • Lineare oder Hub-Drehbewegungen
  • Auch auf Kundenbedarf zugeschnitten
  • Einfache Automatisierung
  • Schnelle Beschleunigungskurven
  • Schnelle und exakte Positionierung
  • etc.

Hub-Dreh-Übergabegeräte

Serie GH

  • Gemeinsamer Antrieb für Hub und Drehbewegung
  • Globoidkurve für Drehbewegung
  • Scheibennutkurve für Hub
  • Durch Globoidkurve große Freiheit das Verhältnis
    zwischen Drehung und Hub zu variieren
  • Kompakte, robuste Bauweise
  • Wartungsarm durch Ölbadschmierung
  • Hohlwelle im Abtrieb möglich
  • Vertikalhub max. 55mm
  • Schrittwinkel max. 180°
  • Pendelwinkel max. 90°

Serie PH

  • Gemeinsamer Antrieb für Hub und Drehung
  • Scheibenkurvensatz für Drehbewegung
  • Zylinderstegkurve für Hub
  • Durch Scheibenkurve großes Drehmoment
    übertragbar
  • Kompakte, schlanke Bauweise
  • Wartungsarm durch Ölbadschmierung
  • Hohlwelle im Abtrieb möglich
  • Vertikalhub max. 40 – 80mm
  • Schrittwinkel max. 180°
  • Pendelwinkel max. 90°

Serie RH

  • Preisgünstige Ausführung
  • Gemeinsamer Antrieb für Hub- und
    Drehbewegung
  • Zylinderkurve für Drehbewegung
  • Scheibennutkurve für Hub
  • Kompakte, robuste Bauweise
  • Wartungsarm durch Ölbadschmierung
  • Hohlwelle im Abtrieb möglich
  • Steife Tandemkugelbuchsen für Hub
  • Vertikalhub max. 30mm
  • Schrittwinkel max. 90°
  • Pendelwinkel max. 60°

Serie RT+VT

  • Getrennter Antrieb für Hub und Drehung
  • Geeignet für alle Rundtischbaugrößen
  • Scheibennutkurve für Hub
  • Rundschalttisch und Hubkasten können
    über Zahnriemen synchronisiert werden
  • Kompakte, robuste Bauweise
  • Wartungsarm durch Ölbadschmierung
  • Hohlwelle im Abtrieb möglich
  • Vertikalhub max. 30mm
  • Schrittwinkel max. 180°
  • Pendelwinkel max. 90°