TAKTOMAT: 30 Jahre Leidenschaft für Automatisierung

26.07.2019

Pöttmes. Als bayerischer Automatisierungs-Champion mit dem Prädikat einer der Weltmarktführer zu sein wurde TAKTOMAT, einer der bedeutendsten Hersteller anspruchsvoller Handhabungs- und Antriebstechnik für die Automatisierungsbranche, bei der Feier zum 30-jährigen Bestehen am Firmensitz in Pöttmes im Landkreis Aichach-Friedberg gewürdigt.

Gemeinsam mit über 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Sport sowie Kunden und Mitarbeitern feiern der Firmengründer Norbert Hofstetter und seine Frau Christa das Jubiläum.

 



Ohne ihren Mut, ihre Ideen, ihre Dynamik und ihre unternehmerische Weitsicht hätte sich das Unternehmen in drei Jahrzehnten nicht von einem einfachen Zwei-Mann Unternehmen zu einem Global Player entwickeln können. Mit seinen umfassenden Automatisierungslösungen wie Rundschalttische, Kegelradgetriebe, Scheibenkurven-Schrittgetriebe und Übergabegeräte wie auch Lineartaktsysteme verbessert das Familienunternehmen signifikant die Wettbewerbsfähigkeit seiner renommierten Kunden wie beispielsweise AUDI, BMW, VW, KUKA, Siemens, Airbus und ABB aber auch vieler kleiner Mittelständler. Die TAKTOMAT-Produkte behaupten sich am Weltmarkt durch robuste Bauweise, kurze Schaltzeiten, hohe Taktintervalle und höchste Zuverlässigkeit.

In einem Büro in Aichtal, etwa 20 Kilometer südlich der Technologie-Hauptstadt Stuttgart, begann die märchenhafte Erfolgsgeschichte. Die beiden Tüftler Norbert Hofstetter und Helmut Lembke begannen als Vertriebsbüro. Später setzten sie ihre Visionen und Konzepte in eigene Produkte um und vermarkteten diese sehr erfolgreich. 1996 wurde ein Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Pöttmes gebaut. Zehn Jahre später übernahm Norbert Hofstetter als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen.

Als bedeutender Wachstumstreiber erwies sich Anfang des neuen Jahrtausends und auch heute noch die Internationalisierung der Märkte. Neben drei Vertriebsnieder-lassungen in Deutschland ist die TAKTOMAT-Unternehmensgruppe inzwischen in Finnland, Spanien, Dänemark, Österreich, Ungarn, Russland, USA, China, Südkorea, Brasilien, Türkei, Malaysia und Indien präsent.

In schnell wachsenden Weltmärkten sieht sich TAKTOMAT sehr gut aufgestellt, wie Norbert Hofstetter erläutert: „Unser Credo lautet innovative Ideen, visionäres Denken, kreative Leidenschaft und konsequente Kundenorientierung. Innovationen sind der Motor unseres technischen und wirtschaftlichen Fortschritts. Sie sind die wichtigsten Voraussetzungen für Wachstum aus eigener Kraft. Wir verbinden traditionelle Werte wie nachhaltiges unternehmerisches Handeln und erstklassige Produkte mit den Anforderungen der Märkte.“

TAKTOMAT befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Hohe Lohnkosten, die Nullfehler-Strategie, die Erhöhung der Produktivität und Qualität sowie die Entlastung des Menschen von schwerer körperlicher oder monotoner Arbeit sorgen für eine zunehmende Automatisierung. Mit dem auch im Familienbesitz befindlichen Unternehmen c-tec Zerspanungs- und Fertigungstechnik in Augsburg entwickelt und fertigt TAKTOMAT präzise und qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, um Produktionsprozesse zu optimieren und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. „Der Automatisierung gehört die Zukunft,“ weiß Norbert Hofstetter, „denn die wachsende Komplexität von Produkten und Fertigungsprozessen verbunden mit einem steigenden Wettbewerbsdruck stellen Unternehmen zunehmend vor enorme Herausforderungen.

So kommen beispielsweise bei AUDI in Ingolstadt monumentale Drehtrommeln von TAKTOMAT zum Einsatz, die tonnenschwere Lasten heben. Sie transportieren die Karosserie eines A3 zum Schweißroboter. Dies geschieht im Hundertstel Millimeter Bereich damit jede Schweißnaht exakt sitzt. Für den Rasierklingen-Hersteller Wilkinson entwickelte TAKTOMAT ein Lineartakt-system mit 214 optimal synchronisierten Übergabe-Einheiten. Jede platziert je vier hauchdünne Klingen des Nassrasierers im Kunststoff-Kopf, wo sie anschließend verklebt werden.

Mit Lineartaktsystemen von TAKTOMAT werden vollautomatisiert Kugelschreiber montiert, Zahnpasta-Tuben gefüllt, Kosmetikartikel und Aufsätze für elektrische Zahnbürsten gefertigt und vieles mehr. In komplexen Montageanlagen für individuelle Sicherheitsschlüssel- Bearbeitungszentren und intelligente Schließzylinder von ABUS Pfaffenhain realisieren unter anderem Rundschalttische von TAKTOMAT außergewöhnliche Taktzeiten.

Das Beste an seinem Unternehmen sind für Norbert Hofstetter aber seine Mitarbeiter: „Ohne ein erstklassiges Team ist auch im Unternehmen alles nichts. Schon deshalb gilt unseren Mitarbeitern ein ganz besonderer Dank. Sie identifizieren sich voll und ganz mit TAKTOMAT. Das macht mich stolz.“

Die Jubiläums-Feierlichkeiten begleiteten eine sehenswerte Fachausstellung sowie informative Vorträge von kompetenten Experten zu den Themen Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Internet of Things (IoT) und Energiemanagement. Für das leibliche Wohl sorgten kulinarische Köstlichkeiten aus den internationalen Standorten.